Montag, 20. Juli 2015

Produkttest: MANNA MN60194 Tablet-Schutzhülle

Meinen Bloggeralltag kann ich mir ohne mein Tablet gar nicht mehr vorstellen.
Täglich fotografiere/bearbeite ich viele Bilder, schreibe meine Blogbeiträge, layoute, teile, kommentiere ich, verwalte meine Emails, ... .

Wenn so ein wichtiges Gerät täglich viele Male im Einsatz ist, muss man es auch gut pflegen und schützen, wenn man lange Freude damit haben möchte.


Für den Technikanbieter LEICKE aus Leipzig teste ich gerade die Universalschutzhülle
MN60194 für Tablets von 8-10 Zoll. (Ehrlich, ich habe keinen blassen Schimmer, wieviel Zoll mein 3 Jahre altes Acer Iconia A510 hat, ... . Aber es passt NAHEZU* perfekt hinein.)

Vier schwarze Halterungsgummis in unterschiedlichen Größen dienen der sicheren Befestigung des Geräts.
Das schwarze Mikrovlies schützt das empfindliche (Display des) Tablet zusätzlich vor Zerkratzen.


CleverStrap ermöglicht die Einhandbedienung oder die Befestigung beispielsweise an der Rückenlehne eines Autos.

EasyStand ist eine Art Arretierbarkeit in zwei unterschiedlichen Bildschirm-Neigungswinkeln und meiner Meinung nach unabdingbar für einen ergonomischen Tablet-Einsatz.

Das Design ist zeitlos elegant und die schwarze Kunstlederhülle fasst sich butterweich an und erinnert mich in der Haptik sehr an sehr softes Echtleder (Ich musste sogar noch einmal nachlesen, da ich "PU-Leder" in Erinnerung hatte, vom Handgefühl her aber sehr an hochwertigstes Leder erinnert war.) höchster Qualität.
Abgesetzt mit roten Kontrastnähten gefällt mir das businesstaugliche Design insgesamt ziemlich gut.

Vorteile einer solchen Universalhülle:


+ Sie ist für viele verschiedene Tabletformate geeignet, was im Grunde dann sinnvoll ist, wenn (bald) ein Gerätewechsel bevorsteht.
+ Als Geschenk eine tolle Idee, wenn man den genauen Gerätetyp des Beschenkten nicht kennt!
+ Ausgestattet mit CleverStrap kann man sie auch mal bequem per Klettverschluss an der Rückseite der Kopfstütze eines Autos befestigen, um beispielsweise den Kindern auf der Rückbank bei langen Urlaubsfahrten des Schauen eines Films zu ermöglichen.
+ EasyStand ermöglicht eine körpergerechte Positionierung des individuellen Bildschirmwinkels, je nach Notwendigkeit und Vorliebe.

*Nachteile gegenüber einer typenabhängigen Form:


- Einige wichtige Funktionsknöpfe können (teilweise) durch die Halterungsgummis verdeckt werden, wie hier bei meinem A510 der Ein-/Aus-Schalter und der Lautstärkeregler.
- Die Kamera wird verdeckt, da sich in der "Rückwand" kein entsprechendes Loch dafür befindet, weshalb man zum Fotografieren (zumindest die oberen zwei) Gummis entfernen muss, um das Tablet mit der Kamera über die Hülle hinaus schieben zu können.
(Für mich persönlich ist das im Tablet-Blogger-Alltag schlecht handhabbar, da ich (fast) alle meiner Blogfotos direkt mit meinem Acer schieße.
Ich weiß aber, dass die meisten meiner Freunde und Verwandten ihre Tablet-Kamera nur kaum bis gar nicht nutzen, weshalb ihnen dieser Punkt also eher egal wäre.)

Mein Fazit:

Die LEICKE Manna MN60194 für Tablets von 8-10 Zoll ist eine wundervoll verarbeitete Tablett-Hülle mit vielen nützlichen Funktionen (EasyStand, CleverStrap), die wirklich für verschiedene Tablet-Modelle unterschiedlichster Hersteller (Acer, Samsung, iPad, Sony, ...) passt, was sie im Grunde ideal als Geschenk oder für Übergangszeiten (z.B. zwischen zwei Geräten) macht.

Kaufen ...

... kann man die preiswerte MANNA UltraSlim Universal-Schutztasche für Tablets übrigens ganz einfach via Amazon beim Verkäufer Leicke-Leipzig »klick« und der Versand ist dort nicht nur schnell, sondern zudem auch noch kostenlos!

Noch ein Tipp:
Bis Freitag, 24. Juli gibt's dort auf alle Leicke-Produkte 10% Rabatt! Einfach beim Einkauf auf www.amazon.de den Gutscheincode GEBADEN eingeben und ordentlich sparen!

Dieser Beitrag erschien ebenfalls so ähnlich auf dem pamelopee-Blog.

Mittwoch, 15. Juli 2015

Outdoor: Kochen ohne Feuer? - BaroCook (Verlosung)

Outdoor-Fans, Camper, Angler, ..., aufgepasst!
Mit dem BaroCook-System kann man tatsächlich OHNE Feuer, Flamme, Gas, Brenner und Strom quasi überall eine warme Mahlzeit zubereiten, Kaffee kochen oder Wasser und/oder Speisen erwärmen!

Das ganze funktioniert denkbar einfach und erinnert mich persönlich an eine Mini-Mikrowelle für unterwegs, nur eben ohne Strom und mit kaum Gewicht.


Zur Verfügung stehen verschiedene Systeme, wie die hier abgebildeten BaroCook Zipper Beutel* zum Erwärmen (fertiger) verschlossener Gerichte, wie beispielsweise versiegelte Menüschalen aus dem Supermarkt, Dosen (Achtung! Die meisten Konservendosen sind innen mit einer Art Kunststoff oder Gummi beschichtet, der sich beim Erwärmen ablöst und daher NICHT für diese Art der Zubereitung geeignet.) oder selbst Gekochtes in einem BaroCook-Behälter oder einer Lock & Lock-Dose.


Die Container gibt es je nach Verwendungszweck in unterschiedlichen Größen (z.B. 850 ml für eine volle Mittagsmahlzeit oder 320 ml für die Spiegeleier zum Frühstück) und sie sind mit einer Edelstahlschale zum Kochen ausgestattet, aus der man hinterher direkt auch noch essen kann, so dass kein zusätzliches Geschirr benötigt wird.
Wahlweise sind sie mit einer isolierenden Neopren-Ummantelung erhältlich.

Zum Betrieb werden neben entsprechendem Behälter oder Pouch (Das sind die Kochbeutel mit Zipper-Verschluss) im Grunde nur zwei Dinge gebraucht:

1. ein wenig Wasser
2. ein BaroCook Hitzepack bzw. BAROPACK (Gibt's im 5er-Pack als 50 oder 20 g.)

Wie's geht zeige ich direkt mal in einem kurzen Demo-Video (Part I), in dem ich gemeinsam mit euch eine leckere und schnelle Zucchini-Reispfanne zubereite:


Alle Zutaten habe ich so gewählt, dass man sie bequem und ohne Kühlung auch über mehrere Tage bis zur Verarbeitung im Rucksack transportieren kann.

In meinem zweiten Video (Part II) werfen wir einen Blick auf das fertige Kochergebnis:


Geschmeckt hat es super und die Zubereitung mit BaroCook war wirklich auch kinderleicht.
Dieses und weitere Outdoor-geeignete Rezepte für BaroCook könnt ihr übrigens hier »klick« in einem meiner weiteren Blogbeiträge nachlesen.


Die hier vorgestellten BaroCook Produkte findet ihr unter anderem bei Amazon oder direkt über den Onlineshop izzy-sport.de.
Neben dem praktischen Outdoor-Kochsystem kann man dort vor allem Trampoline beinahe jeder Art und Größe, RC Hubschrauber und Tronico Metallbaukästen kaufen.

Den funkferngesteuerten RC Traktor CLAAS AXION 850 aus der TRONICO Profi Serie zeige ich euch demnächst im pamelopee-Blog. Schaut doch mal vorbei!

--------
* Wenn du jetzt neugierig auf das System geworden bist, und BaroCook selbst einmal ausprobieren möchtest, darfst du gern einen entsprechenden Kommentar hier unter dem Post hinterlassen!
Klar freue ich mich auf ein "Like" meiner Facebookseite oder wenn du meinem Blog anderweitig folgen magst, aber das ist nicht unbedingt Pflicht! ;-)
Unter allen Kommentaren bis zum 30.07.2015 verlose ich einmal je zwei BaroCook Kochbeutel und zwei 50g Hitzepacks mit Gebrauchsanweisung.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Montag, 13. Juli 2015

Produktcheck: Kuppelzelt Festival Camp von Outdoorer

Für kurze Campingausflüge und Übernachtungen haben wir jetzt das Kuppel- oder Igluzelt Festival Camp von Outdoorer.


Dabei handelt es sich um ein leicht handhabbares Campingzelt zum Übernachten.
Im Inneren finden zwei bis drei Personen liegend Platz und in einer Art kleinem Vorzelt ist noch ein wenig Stauraum für die verschmutzten oder nassen Schuhe.

Das grüne Festival-Zelt mit einer Höhe von 1,2 m besteht aus einem atmungsaktiven Innenzelt mit Moskitonetz und stabilem PE-Boden und einem wasserdichten Außenzelt mit getapten Nähten.
Die Grundfläche beträgt 1,80 m in der Breite X 2,10 m in der Länge.

• Nutzung: 2-3 Personen
• Größe: 180 x 210 + 50 x 120cm
• Gewicht: ca. 3,2 kg
• Packmaß: 43 x 17 x 14 cm
• Außenzelt: Polyester, 5.000mm Wassersäule
• Innenzelt: Atmungsaktives Polyester
• Boden: widerstandsfähiges PE mit 5.000mm Wassersäule
• Ventilationsöffnung hinten
• getapte Nähte
• kleine Apsis (Vorzelt) zum Abstellen von Gepäck, Schuhen, ...
• einfacher Auf- und Abbau dank zwei Teleskopstangen aus Fiberglas
• inklusive Transport- und Aufbewahrungstasche mit Zeltheringen und Abspannleinen

Unser Fazit:

Das Outdoorer Festival Camp ist ideal für Kurzübernachtungen, wie Festivals, Klassenzelten, Kinder-Camping im Garten, oder als "Notunterkunft" auf Reisen.

Anders als in einem großen Campingzelt kann man darin aufgrund seiner kuppelzelt-typischen Höhe logischerweise nicht stehen und es eignet sich folglich auch nicht als Wohnzelt.
Als Schlafzelt während der Sommermonate oder als Beizelt (z.B. für Verpflegung und Gepäck) ist es absolut ausreichend und erfüllt seinen Zweck gut.


Der Aufbau ist denkbar einfach:
1. Innenzelt ausbreiten.
2. Stangen einschieben und oben über Kreuz per Schleife am Innenzelt verbinden.
3. Stangen an den Ecken in die Aufnahmen stecken.
4. Außenzelt drüber werfen und ebenfalls mittig oben und an allen vier Ecken festbinden und mit den Gummis unten an den Haken des Innenzeltes befestigen.
5. Dann je nach örtlichen Begebenheiten alles schön mit Heringen und Abspannseilen fixieren und fertig!
(Hier findet ihr unter anderem ein Aufbau-Video.)

Dem Zelt liegen stabile Heringe bei, deren Nutzung auch wirklich sinnvoll ist.
Sollte sich mal ein Hering nicht ohne weiteres in den Boden treiben lassen, weil beispielsweise an entsprechender Stelle ein Stein in der Erde liegt, ist es auch vertretbar, jenen evtl. wegzulassen.
Die Abspannseile haben ebenfalls ihre Berechtigung um das Außenzelt bei Wind und Regen an seinem Platz zu halten.
Nach eigenem Ermessen, kann man sie aber bei Windstille und gutem Wetter in geschützten Lagen glaube ich auch getrost weglassen.


Ich empfehle, ein Igluzelt nach Möglichkeit zu zweit aufzubauen. Es ist aber auch gut allein machbar, dauert jedoch ggf. etwas länger.

Als Einzelperson habe ich für den Erstaufbau ca. 20 Minuten gebraucht. Zu zweit und mit etwas Übung schafft man das aber durchaus auch in 5 bis 10 Minuten.
Zum späteren Abbauen habe ich allein nur noch 5 Minuten benötigt.

Tipp:

Um viele Jahre an seinem Zelt Freude zu haben, sollte man dies unbedingt nach Gebrauch gut auslüften und abtrocknen lassen, bevor es verstaut wird!
Auch sollte klar sein, dass man es vor dem Verpacken gründlich reinigt. Je nach Verschmutzungsgrad eignet sich dazu ein trockenes oder feuchtes Tuch.

Das Festival Camp findet ihr bei outdoorershop123.com oder natürlich auch bei Amazon.
Außerdem habe ich noch auf dem pamelopee-Blog darüber berichtet.

Freitag, 10. Juli 2015

Outdoor-Rezepte für BaroCook

BaroCook ist ein, wie ich finde, geniales Kochsystem für alle Outdoor-Begeisterte und mein persönlicher Favorit im Vergleich zu Gaskocher, Solarsystemen und dergleichen.


In nächster Zeit werde ich das euch hier aber noch einmal genauer vorstellen.
Heute möchte ich nur schon einmal vorab drei schnelle Rezepte zeigen, die man praktikabel auch unterwegs beim Camping, auf Wanderung oder beim Angeln zubereiten kann.

Alle Zutaten wurden so gewählt, dass man sie durchaus auch mehrere Tage ohne Kühlung im Rucksack transportieren kann.
Die Mengenangaben beziehen sich auf eine Portion, können aber je nach Behältervolumen für zwei Personen ganz einfach verdoppelt werden.

Rührei mit Schinken



  • 2 Eier
  • 1 kleines Stück Schinken oder Schinkenspeck
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • evtl. etwas Speiseöl
Schinken würfeln, Eier aufschlagen und mit Salz, Pfeffer und evtl. Öl verrühren (Messer, Gabel oder auch ein Stöckchen benutzen), Schinkenwürfel zugeben und alles ca. 15-20 Minuten im 320 ml Container garen.

Tipp: Wer noch ein paar Kräuter (z.B. Sauerklee, Sauerampfer, ...) findet, kann damit noch ein wenig aufpeppen.
Alternativ können auch ein paar Pilze mitgegart werden. - Aber bitte nur, wenn man sich wirklich sicher ist, dass es sich um essbare handelt! ;-)

Zucchini-Reis-Pfanne

  • ½ Zucchini
  • ½ Zwiebel
  • ¼ Knoblauch-Zehe
  • ½ TL Salz
  • ¼ Tasse Reis
  • ½ Tasse Wasser
  • evtl. 1 EL Speiseöl

Zucchini, Zwiebeln und Knoblauch zerkleinern und mit den übrigen Zutaten in den 850 ml Container geben, 20-25 Minuten garen.

Parmesan-Nudeln mit Karotte



  • 1 Tasse Nudeln
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 TL gekörnte Brühe
  • 1 Möhre
  • etwas Parmesan Käse
Möhre und Parmesan zerkleinern und zusammen mit den übrigen Zutaten in den 850 ml Container geben und ca. 30 Minuten garen.

Tipp: Wer mag kocht einfach noch etwas Hartwurst (Salami, Cabanossi, ...) oder ein Mettende mit.

Alle drei Rezepte könnt ihr natürlich auch in jedem anderen Outdoor-Kochsystem oder zu Hause auf dem Herd zubereiten!
Allerdings ist zu beachten, dass dabei die Garzeiten stark variieren können, da meine Angaben hier auf meinen Erfahrungen mit BaroCook basieren.

Bitte beachtet, dass für die Zubereitung mit BaroCook jeweils noch ein entsprechendes Hitzepack und zusätzlich etwas Wasser benötigt wird!


Für die Erwärmung fertiger, fest verpackter Menüs empfehle ich übrigens die BaroCook Kochbeutel (Pouch), von denen ihr schon ganz bald zwei inklusive 2 Hitzepacks (BAROPACK) hier bei mir im Blog gewinnen könnt!

Freitag, 3. Juli 2015

#neubeirossmann: cliff energy shower ATTACK

Sportnarr?
Die heißen Sommertage verbringst du am liebsten draußen und nach einem aktiven Tag in der warmen Sonne sehnst du dich nach einer erfrischend-belebenden Dusche?


Bei Rossmann gibt es jetzt die neue cliff energy shower ATTACK - eine coole Kombination aus Schampoo und Duschgel, die für den echten Frischekick sorgt!

Das längliche Flaschenformat erinnert mich persönlich ja an ...
...
... einen Golfball.
Zumindest im oberen Bereich.
Aber insgesamt ...
Ist schon ziemlich handlich das Ding die Flasche mit einer geschätzten Länge Höhe von 20 cm und rund 6 cm Durchmesser! ;-)  (Soll wohl männlich wirken!? Mein Mann sieht das übrigens ähnlich.)

Der Duft gefällt uns beiden: sportlich frisch und nicht zu aufdringlich!

Die Dosierung ist ganz interessant, denn die erfolgt nicht, wie meist bei Duschgel üblich, via Klappdeckel (der dann irgendwann einseitig einreißt) sondern per Drehmechanismus, wie man es in etwa vom Flüssigklebstoff aus der gelben Tube her kennt.
Schwarzen Flaschenkopf gegen den Uhrzeigersinn drehen und dosieren und im Uhrzeigersinn wieder schließen!
Daher auch die reliefartige Strukturierung der Oberfläche, die an einen Golfball erinnert, denn so hat die Hand beim Drehen mehr Grip!


Preislich um die 2€ ist dieses Kombiprodukt für Haut und Haar auch absolut bezahlbar und inhaltlich konnte ich jetzt auf den ersten Blick auch keine (störenden) Inhaltsstoffe wie Parabene oder Silikone ausmachen, auf die mein Gatte immer gern verzichtet.

Praktisch, gerade für Männer ist der 2 in 1 Effekt! So geht's in der Dusche schneller und "Mann" braucht beim Sport nicht zwei Flaschen (Dusche und Schampoo) mitnehmen!

Mittwoch, 1. Juli 2015

Produkttester gesucht!

Kurzinfo:

Bis zum 19.07.2015 sucht das Produkttester-Portal kjero noch 1500 Produkttester aus DEUTSCHLAND, die gemeinsam Dr. Oetker Kleine Rührkuchen testen möchten.

Ausgewählte Tester erhalten je 24 kleine Dr. Oetker Kuchen im Viererpack:

4x Kleine Rührkuchen Schoko
1x Kleine Rührkuchen Marmor
1x Kleine Rührkuchen Zitrone

Interessiert? - Dann bewirb dich jetzt rasch hier bei kjero »klick«!